Startseite » Veranstaltungen » Ausstellung / Museen

'Unterwegs' Bronzen und Zeichnungen von Michael Jastram

Kategorie: Ausstellung / Museen

Nächster Termin:

Nächster Termin 22.06.2024
No Votes
Bewertung:
Event Foto

‚UNTERWEGS’


BRONZEN UND ZEICHNUNGEN VON MICHAEL JASTRAM


6. April bis 30.Juni 2024


Vernissage am Samstag den 6. April um 14 Uhr

 


Der internationale Bildhauer Michael Jastram ist seit vielen Jahren eine feste Größe in der deutschen Gegenwartskunst.
Jastram entwickelte eine sehr individuelle Formensprache, in dessen Zentrum stets der Mensch selbst steht. Der Künstler platziert seine Figuren gerne in surrealen Konstrukten aus verschiedenen, oftmals wiederkehrenden Elementen. Die fein akzentuierte Abstraktion der Darstellungen, die oftmals zerklüfteten Oberflächen seiner Werke, tragen Bearbeitungsspuren und sind konzentrativ und zeitlos.


Die Bronzen sind nicht nur höchst ästhetische Objekte, sondern bieten auch Projektionsflächen für existenzielle und philosophische Fragen.
Balance in der Bewegung, das Unterwegssein an sich, Situationen und Stationen des Lebensweges werden projiziert und spielen eine zentrale Rolle in der Schau. Imaginärer Raum, surreale Szenerien, Wagen, Ruderboote, Behausungen und Räder umgeben die ästhetischen menschlichen Figuren und symbolisieren den Weg, das Reisen und die Bewegung selbst.
In dem Titel ‚Unterwegs‘ konzentriert sich ebendiese ureigene Stimmung die Michael Jastrams Bildhauerei ausmacht:


‚Die Idee, die Mobilität in meine Arbeit einfließen zu lassen, entstand auf einem Rückflug von einem längeren Aufenthalt in Kalifornien. Die Beweglichkeit von „Hab und Gut“ durch die in den Staaten so selbstverständlichen „Motorhomes“ hatte einiges an Nachdenklichkeit bei mir bewirkt….‘
Objekte, die einen festen Platz hatten, mobil zu machen faszinierte mich…‘ Auch sind es heute die Wasserwege, die ein „Fährmann“ oder die „Brüder“ in ihrem Nachen, ihrem Boot befahren, um zu einem imaginären Ziel zu gelangen…‘


So der Bildhauer über sein Werk.


‚Neben der plastischen Arbeit entstehen eigenständige, begleitende Zeichnungen, die sich ausschließlich mit den entstandenen oder den in Arbeit befindenden Skulpturen befassen.
Die Werkzeuge für meine Zeichnungen werden von mir aus Rohr – oder Holz gearbeitet, da diese natürlichen Materialien einen für mich besonders lebendigen Strich mit der Tusche erzielen. Die reduzierte Zeichnung, an der das Auge an einer Linie, einen ganzen Kosmos ablesen kann, ist mir in meiner Arbeit an der Zeichnung besonders wichtig. ‘


Die GALERIE•ATELIERIII zeigt Bronzefiguren und Zeichnungen des in Niebüll lebenden Bildhauers.


Vernissage am Samstag 6. April um 14 Uhr


Grußworte:


Heike Döpke, Bürgermeisterin der Stadt Barmstedt


Einführung in die Kunstausstellung:


Künstlerinterview mit dem Bildhauer Michel Jastram
Musik: Der Pianist Augustinas Eidukonis (Litauen | Paris) spielt ausgewählte Stücke unterschiedlicher Komponisten im Dialog zur Kunst.

Termine

Jun.
22
2024
Samstag 12:00 Uhr
Ausstellung / Museen
 
Barmstedt
 
Jun.
23
2024
Sonntag 12:00 Uhr
Ausstellung / Museen
 
Barmstedt
 
Jun.
25
2024
Dienstag 14:00 Uhr
Ausstellung / Museen
 
Barmstedt
 
Jun.
26
2024
Mittwoch 14:00 Uhr
Ausstellung / Museen
 
Barmstedt
 
Jun.
27
2024
Donnerstag 14:00 Uhr
Ausstellung / Museen
 
Barmstedt
 
Jun.
29
2024
Samstag 12:00 Uhr
Ausstellung / Museen
 
Barmstedt
 
Jun.
30
2024
Sonntag 00:12 Uhr
Ausstellung / Museen
 
Barmstedt
 
Jun.
30
2024
Sonntag 12:00 Uhr
Ausstellung / Museen
 
Barmstedt
 

Veranstaltungsort

Daten von OpenStreetMap - Veröffentlicht unter ODbL
Galerie Atelier III
Schlossinsel Rantzau
Rantzau 11
25355 Barmstedt
Deutschland
Termine: Galerie Atelier III, Barmstedt

Auf OpenStreetMap Anzeigen