Ausstellung zum 100. Todestag Rosa Luxemburgs „Vorbild und Staatsfeindin“

Kategorie: Ausstellung / Museen

Nächster Termin:

Nächster Termin
No Votes
Bewertung:
Event Foto

Ausstellung zum 100. Todestag
Rosa Luxemburgs
„Vorbild und Staatsfeindin“

05.05.2019 - 23.06.2019

Rosa Luxemburg, am 5. März 1871 geboren, wurde am 15. Januar 1919 im Alter von 47 Jahren in Berlin brutal ermordet. 100 Jahre später sind ihre Ideen und Kritiken noch immer aktuell. Um das in Erinnerung zu bringen, organisiert der Rosa Luxemburg Club Wendland eine Ausstellung über das Leben und die Arbeit einer Frau, die nach 100 Jahren noch immer wichtig ist. Rosa Luxemburg war davon überzeugt, dass sich die Welt verändern muss. Schon in jungen Jahren kämpfte sie für die Rechte der Arbeiterschaft und die Idee des Sozialismus. Rosa Luxemburg war Jüdin, sehr gebildet, besaß einen scharfen Verstand und ein mitreißendes Temperament. Konflikte scheute sie nicht. Sie kämpfte auf der Straße und ließ sich nicht einschüchtern, weder von den Freikorps und der Polizei, noch von Morddrohungen und Gefängnisaufenthalten.

Wir feiern Rosa Luxemburg mit Musik, Theater, Lesungen, Filmen und einer Ausstellung über eine Frau, die für die einen ein Vorbild und für die anderen eine Staatsfeindin war.

Programm*:

Am 5. Mai 11.00 Uhr, Ausstellungseröffnung VERDO Hitzacker im Foyer

Begrüßung durch den Rosa Luxemburg Club Wendland
Einführung durch Dr. Jörn Schütrumpf, Historiker und Rosa Luxemburg Experte

„Einsichten und Ansichten von und über Rosa Luxemburg“

Musik von Albrecht Jahn
Lesung ausgewählter Texte Rosa Luxemburgs
Büchertisch der Buchhandlung Hielscher aus Dannenberg

 

Am 12. Mai Matinee - 11.00 Uhr Filmvorführung im Foyer VERDO

1. Teil des Dokumentarfilms „Der Fall Liebknecht/Luxemburg“
von Theo Mezger, Laufzeit 82 min.

 

Am 19. Mai Matinee - 11.00 Uhr  Filmvorführung im Foyer VERDO

2. Teil des Dokumentarfilms „Der Fall Liebknecht /Luxemburg“
von Theo Mezger, Laufzeit 78 min.

 

Am 23. Juni um 16.00 Uhr Finissage im Foyer VERDO

„Mit großen, sanften schwarzen Augen…“

Theaterstück vom KünstlerInnen Kollektiv M.PöRT mit Kristin Kehr und Tristan Jorde

*Eintritt frei

Für weitere Fragen wenden Sie sich an:

Frau Birgit Maria Rühlke
Marschtor Straße 38
29451 Dannenberg

E-Mail: birgit.ruehlke@gmx.de
Telefon: 0151-41 239 140
Website: www.rosalux.de

Termine

Veranstaltungsort

Daten von OpenStreetMap - Veröffentlicht unter ODbL
Verdo
Dr.-Helumt-Meyer-Weg 1
29456 Hitzacker (Elbe)
Deutschland
Telefon: +49 5862 7965
Termine: Verdo, Hitzacker (Elbe)

Auf OpenStreetMap Anzeigen