Archäologisches Zentrum Hitzacker

Kategorie: Ausstellung / Museen, Familie / Kind

Archäologie erleben und begreifen

Nächster Termin:

Nächster Termin 17.10.2019 10:00 - 17:00 Uhr
No Votes
Bewertung:
Event Foto

Biosphärenreservat „Niedersächsische Elbtalaue“, entdeckten 1969 Archäologen eine der größten Siedlungen der Bronzezeit in Nord-Ost Niedersachsen. In mehreren Grabungskampagnen kamen verschiedenste Aspekte des vorgeschichtlichen Lebens wieder ans Tageslicht. Und das ist umso beeindruckender, da diese Siedlung bereits mehr als 4.000 Jahre alt ist. Der Siedlungsbeginn liegt in die Jungsteinzeit (Neolithikum) und existiert über 1.500 Jahre – bis zum Beginn der Eisenzeit und zwar genau an dem Ort, wo heute das archäologische Freilichtmuseum steht (von ca. 2.200 – 700 vor Christus). Um interessierten Mitbürgern die Möglichkeit zu geben, sich über diese jahrtausende alte Kultur zu informieren, wurde auf dem alten Siedlungsplatz das archäologische Freilichtmuseum errichtet. Vor 27 Jahren wurde der erste Nachbau eines bronzezeitlichen Langhauses eröffnet, mit dem Ziel, Besuchern hautnah einen Eindruck des handwerklichen und technischen Könnens dieser ersten Siedler zu geben. Inzwischen finden sich rund um drei Langhäuser mehr als 30 Stationen, die sich dem Handwerk, der Landwirtschaft, den Umweltbedingungen und der geistigen Welt der stein- und bronzezeitlichen Menschen widmen. Neben der Darstellung der Lebensbedingungen dieser Zeit ist es uns wichtig, dass unsere Besucher mit Spaß und Freude die Welt der frühen Menschen selbst erkunden können. Besucher aller Altersstufen können verschiedene Aspekte des bronzezeitlichen Alltags ausprobieren. In begleiteten Aktionsprogrammen können große und kleine Zeitreisende aktiv und mit allen Sinnen erfahren, wie das Leben in der Stein- und Bronzezeit gewesen sein könnte. Wie mögen die Menschen wohl hier in dieser frühen Zeit gelebt haben? Um sich dieser Frage zu nähern, haben wir für unsere Gäste erlebnisreiche Aktions-Programme entwickelt, die auch den schulischen Lehrplan sinnvoll ergänzen. Das Spektrum reicht vom Feuermachen auf bronzezeitliche Art bis zum Einbaumfahren und Bogenschießen.

Öffnungszeiten: April bis Oktober: täglich von 10.00 - 17.00 Uhr geöffnet.

Eintrittspreise und Programme:
Erwachsene 4,00 €
Kinder, Jugendliche (6 - 15 Jahre) 2,00 €
Menschen mit Behinderungen 2,00 €
Familienkarte 10,00 €
Kombikarte "Altes Zollhaus Hitzacker" 6,00 €
Kombikarte "Rundlingsdorf Lübeln" 7,00 €
Kombikarte "Naturum Göhrde" 6,00 €
Maxi-Kombikarte 10,00 €
inkl. Altes Zollhaus
inkl. Archäologisches Zentrum Hitzacker
inkl. abendliche Gästeführung
inkl. Gastrogutschein

Termine

Okt.
17
2019
Donnerstag 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Ausstellung / Museen
 
Okt.
18
2019
Freitag 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Ausstellung / Museen
 
Okt.
19
2019
Samstag 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Ausstellung / Museen
 
Okt.
20
2019
Sonntag 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Ausstellung / Museen
 
Okt.
21
2019
Montag 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Ausstellung / Museen
 
Okt.
22
2019
Dienstag 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Ausstellung / Museen
 
Okt.
23
2019
Mittwoch 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Ausstellung / Museen
 
Okt.
24
2019
Donnerstag 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Ausstellung / Museen
 
12
Okt.
25
2019

Veranstaltungsort

Daten von OpenStreetMap - Veröffentlicht unter ODbL
Archäologisches Zentrum Hitzacker
Elbuferstrasse 2-4
29456 Hitzacker (Elbe)
Deutschland
Telefon: +449 5862 6794
Termine: Archäologisches Zentrum Hitzacker, Hitzacker (Elbe)

Auf OpenStreetMap Anzeigen