Startseite » Veranstaltungen » Ausstellung / Museen

Spiegel der Welt - Schlaglichter auf Seestücke aus drei Jahrhunderten

Kategorie: Ausstellung / Museen

Nächster Termin:

Nächster Termin 14.04.2024
No Votes
Bewertung:
Event Foto

Das Meer hat seit jeher auf eine Vielzahl bedeutender Künstler eine große Anziehungskraft ausgeübt. Über Jahrhunderte galt die See als Ausdruck von Sehnsüchten, war Schauplatz großer politischer Ereignisse und Leinwand künstlerischen Schaffens. Überhaupt hätte es ohne die Seefahrt jahrhundertelang keinen Kulturtransfer über die Grenzen der Kontinente hinaus geben können. Seestücke sind mehr als einfache Abbilder maritimer Themen: Sie sind Landschafts- und Historienmalerei, Projektionsflächen für Atmosphären, Emotionen und menschliche Schicksale sowie Kulturvermittler.


„Das Gesicht des Meeres hat mich seit meiner Kindheit fasziniert,“ so Professor Peter Tamm (1928-2016), Gründer und Stifter des Internationalen Maritimen Museums Hamburg. Seine jahrzehntelange Sammelleidenschaft hat hochkarätige Gemälde aus allen Epochen der maritimen Kunstgeschichte zusammengetragen. In den historischen Ausstellungsräumen kann das Museum nur einen Teil seiner Kunstsammlung präsentieren. Zum ersten Mal in der Geschichte des Hauses kommt im Rahmen einer Sonderausstellung eine epochenübergreifende Auswahl besonders qualitätvoller Seestücke zusammen, die zum Teil noch nie öffentlich präsentiert wurden.

Termine

Apr.
14
2024
 
Hamburg HafenCity
 

Veranstaltungsort

Daten von OpenStreetMap - Veröffentlicht unter ODbL
Internationales Maritimes Museum
Koreastr. Kaispeicher B 1
20457 Hamburg - HafenCity
Deutschland
Telefon: +49 40 300 92 30–0
Termine: Internationales Maritimes Museum, Hamburg

Auf OpenStreetMap Anzeigen

Kulinarisch

Event Foto

Viertel Meile Design Markt

Der Designmarkt im Herzen der Reeperbahn
Jun.
9
2024